Betäubungscreme

Schmerzfrei beim Microneedling.

Betäubungscremes für Dermaroller und Micro Needling

Mit Betäubungscreme, oder auch Lokalanästhetikum, kannst du die betreffenden Hautstellen beim Micro Needling schmerzunempfindlich machen. Wir empfehlen für die Anwendung eine der bewährten Cremes Anesderm oder EMLA zu verwenden. Die Cremes und Produkte sind apothekenpflichtig. Daher erfolgt der Versand unserer Empfehlungen über renommierte Apotheken.

Ab welcher Nadellänge benötige ich Betäubungscremes?

Es gibt keine festgeschriebenen Regeln, bei welcher Nadellänge auf eine Betäubungscreme zurückgegriffen werden sollte. Die ist sicherlich an deiner individuellen Schmerzempfindlichkeit auszurichten. Wir sehen aber bei Nadellängen bis zu 0,75 mm keine Notwendigkeit für den Einsatz von Betäubungscremes. Ab 1,0 mm bzw. 1,5 mm kannst ist es ratsam darauf zurück zu greifen, um eine angenehme Behandlung zu gewährleisten.

 

Microneedling: Sind die Nadeln des Dermarollers länger als 0,75 mm, ist die Verwendung von Betäubungscremes ratsam.

 

Wie wirken die Betäubungscremes beim Micro Needling?

Betäubungscremes sorgen für eine schmerz- und somit stressfreie Behandlung. Die bewährten Wirkstoffe durchdringen die Haut und machen diese nach einer Einwirkzeit von ca. einer Stunde schmerzunempfindlich, indem sie die Weiterleitung des Schmerzreizes an das Gehirn blockieren.

Wie werden die Betäubungscremes angewendet?

Grundsätzlich trägst du die Betäubungscreme natürlich auf die Hautstelle auf, die du mit dem Dermaroller „needeln“ willst. Jeder Betäubungscreme liegt eine detaillierte Anwendungsbeschreibung bei. Wir empfehlen diese genauestens zu lesen und sich daran zu halten.

Empfehlungen der Redaktion